Termine nach Vereinbarung | Tel. +49 991 31344  
Praxis für Podologie & Physiotherapie
„Erfahrung, Qualität, Menschlichkeit“

Podologie (med. Fußpflege)

Podologie

Der Begriff Podologie podos (ποδός) – für „Fuß“ und logos (λόγος) für „Lehre/Kunde“ ab: er bezeichnet die nichtärztliche Heilkunde am Fuß.

Der Podologe ist aufgrund des Podologengesetzes (PodG) als medizinischer Fachberuf und nichtärztlicher Heilberuf definiert. Die meisten Podologen sind mit Kassenzulassung tätig, da Diabetikerinnen und Diabetiker mit Folgeschäden am Fuß im Sinne eines Diabetischen Fußsyndroms (DFS) als bislang einzige Gruppe von den Krankenkassen (gesetzlich wie privat) eine Heilmittelverordnung zur medizinischen Fußpflege vom Arzt erhalten können.

→ Zu den Preisen

Behandlungsgebiete

Die Maßnahmen eines Podologen sind vielfältig und ergeben sich aus den Gebieten der

  • Innere Medizin (Diabetologie)
  • Dermatologie
  • Chirurgie
  • Orthopädie

Sie umfassen präventive und kurative (pflegend) therapeutische Maßnahmen rund um den Fuß.

Polologische Komplexbehandlung

bes. für Diabetiker (nach ärztl. VO)
 

Orthonyxie (Spangenbehandlung)

bei eingewachsenen Nägeln (Unguis incarnatus ) und Fehlstellungen.

Gezielte Fußmassage

 

Nagelprothetik

Kunstnagel bei Verlust oder Teilentfernung des Nagels nach OP od. andere Orthosen (individuelle Druckentlastung bei Druckstellen und Fehlstellungen, wie Hallux valgus, Hühneraugen, Hammerzehen ua.)
Schonende Entfernung und Behandlung von Hühneraugen u. Warzen
Entfernung und Behandlung von Hornhautschwielen

Nagelkorrekturspange (vorher/nachher)
Orthosen v-h
Ziersteine bei Nagelkorrekturspangen
Ziersteine-bei-Nagelkorrekturspangen

Nagelprothetik (vorher/nachher)
Orthosen v-h1
Schonende Entfernung und Behandlung von Hühneraugen u. Warzen
Hühneraugen